Home Aktuelles Archiv Nachrufe 2012 - Nachruf für Bernd Jähne

2012 - Nachruf für Bernd Jähne

E-Mail Druckbutton anzeigen?

 

 

Bernd Jähne

12.03.2012

Nachruf

Sehr betroffen macht uns die Nachricht, dass ein wirkliches Urgestein der Roßthaler Beruflichen Schule, Herr Bernd Jähne, in der Nacht vom Sonntag, dem 11. zum Montag, dem 12. März 2012 kurz nach Vollendung seines 68. Lebensjahres verstarb.

Von Beginn seiner Arbeitstätigkeit an im September 1967 war er dem Neuen gegenüber immer aufgeschlossen. Als Diplomagraringenieurpädagoge engagierte er sich nicht nur in den landwirtschaftlichen Fächern der Pflanzen- und Tierproduktion, sondern baute z. B. auch Lehrkabinette für die sogenannten Grundlagenfächern wie BMSR, Elektronik und EDV mit auf. Dabei war der Schwerpunkt seines Unterrichtes in den Jahren von 1967 bis 1989 in  den Klassen der Berufsausbildung mit Abitur.

Nach der politischen Wende engagierte er sich besonders für den Aufbau des beruflichen Gymnasiums der agrarwissenschaftlichen Richtung und arbeitete mehrere Jahre als Oberstufenberater in unserem BGy. Er war führend bei der Erarbeitung des sächsischen Lehrplans für „Agrartechnik mit Biologie“. Beim Aufbau des neuen BGy mit der Fachrichtung Biotechnologie an unserer Schule bzw. in Sachsen stand er in der ersten Reihe, der Lehrplan für das Profilfach ist auch hier eng mit seinem Namen verbunden.

Nach 42 Jahren Tätigkeit an unserer Schule ging er 2009 in den wohlverdienten Ruhestand. Die Verbindung zu unserem BSZ hielt er als Mitglied unseres Schulfördervereins aufrecht, er versäumte keine Versammlung.

Nun erreichte uns die traurige Nachricht. Lieber Bernd, wir werden in Erinnerung an dich immer an einen Kollegen denken, dessen Leben mit der Ausbildung von Jugendlichen im agrarwirtschaftlichen und biotechnologischen Bereich in Roßthal verbunden war. Wir werden dich nicht vergessen.

 


Bernd Etzold
Langjähriger Kollege und
Ausschussmitglied des Schulfördervereins



Zuletzt aktualisiert am Freitag, dem 13. November 2015 um 12:05 Uhr