Bewerbung am Beruflichen Gymnasium (BGy)

E-Mail Druckbutton anzeigen?

Das Bildungsziel

Den Abschluss des Beruflichen Gymnasiums bildet die Abiturprüfung mit der Zuerkennung der allgemeinen Hochschulreife.

Voraussetzungen für die Aufnahme in 11. Klasse:

Schüler mit Realschulabschluss oder gleichwertiger mittlerer Schulabschluss, sofern

in den Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch und Biologie mindestens 2x Note gut erteilt wurde und Notendurchschnitt besser als 2,5 ist oder

der Gesamtdurchschnitt des Abschlusszeugnisses besser als 3,0, wobei in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch keine Note schlechter als „befriedigend" sein darf und im Übrigen die aus allen Noten gebildete Durchschnittsnote des Abschlusszeugnisses der Berufs- oder Berufsfachschule, das eine erfolgreich absolvierte berufliche Ausbildung von mindestens zweijährigen Dauer nachweist, besser als 2,5 ist.

Schüler des allgemeinbildenden Gymnasiums erfüllen die Aufnahmevoraussetzungen, wenn sie mit der Versetzungsentscheidung von der Klassenstufe 10 in die Jahrgangsstufe 11 des allgemeinbildenden Gymnasiums an das Berufliche Gymnasium wechseln.

Schüler mit im Ausland erworbener, anerkannter schulischer Qualifikation deren Durchschnittsnote im Abschluss besser als 3,0 ist.

Bewerber, die die o.g. Anforderungen nicht erfüllen, deren Durchschnittsnote aller Fächer jedoch besser als 3,0 ist, können auch dann in Berufliche Gymnasien aufgenommen werden, wenn ihre Eignung in einem fachlich orientierten Eignungsgespräch festgestellt wird.

Die Bewerber dürfen in der Regel, bei Schuljahresbeginn der Klassenstufe 11 das 18.Lebensjahr,bei Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung das 21. Lebensjahr nicht vollendet haben.

Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsschreiben (formlos)
  • Aufnahmeantrag (Rechtsklick für Ziel speichern unter..., zum Ausfüllen und Ausdrucken benötigen Sie den Acrobat Reader)
  • Tabellarischer Lebenslauf mit 2 Passbildern
  • Beglaubigte Zeugniskopie (Halbjahreszeugnis der Oberschule oder Gymnasium Klasse 10, Nachweis der Berufsausbildung).

Den Bescheid über die Aufnahme an unserem Beruflichen Gymnasium sowie eine Einladung zur Übergabe der Zulassung für das BGY erhalten Sie Anfang April.

Bitte senden Sie ihre Bewerbungsunterlagen bis 31. März an folgende Adresse:

BSZ für Agrarwirtschaft und Ernährung
Margit Brumme
Altroßthal 1
01169 Dresden

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Margit Brumme
Fachleiterin Berufliches Gymnasium

Zuletzt aktualisiert am Freitag, dem 08. September 2017 um 14:10 Uhr