Ablauf der Corona-Selbstests für SchülerInnen in unserer Schule

  1. Montag ist in der Regel Testtag für SuS in der ersten geplanten Unterrichtsstunde.
  2. SuS betreten Schulhaus, desinfizieren Hände und begeben sich direkt in den Klassenraum und warten an ihren Plätzen auf den Lehrer
    (Wichtig wie überall Maskenpflicht. Die Maskenpflicht besteht auch bei Einhaltung des Mindestabstands bis Vorlage Testergebnis.)
  3. Verantwortlicher erster Lehrer der Klasse bringt vorbereitete Klassenkiste (Test Kits, Ergebnislisten, Reservekopie Einwilligungserklärung, Handdesinfektion, Küchenrolle, Mülltüte) mit in Unterricht (Klassenkiste befindet sich im Lehrerzimmer).
  4. Wenn Lehrer vor Ort ist, erledigen die SuS folgendes:
    a) Vorlage der Einwilligungserklärung/bei Minderjährigen von Erziehungsberechtigten (LehrerIn sammelt ein – einmalig)
    b) Desinfektion des eigenen Platzes (LehrerIn verteilt Desinfektionsmittel)
    c) Auslegen des Küchentuches
    d) Bereitstellung der Testutensilien
    e) Selbstständige Testung (Anleitung Video)
  5. Im Anschluss wird das Ergebnis durch den Lehrer erfasst und vom Schüler durch Unterschrift bestätigt.
  6. Entsorgung der Testmaterialien über separaten Müllbeutel.
  7. LehrerIn markiert auf der Liste die eventuell fehlenden SuS.Vermerk:Test noch offen.Vermerk auch im Klassenbuch!
  8. Die komplette Kiste wird durch den Lehrer in der Pause in das Lehrerzimmer gebracht.
  9. Der nachfolgende Lehrer muss Klassenbuch im Blick haben und ggf. Test nachholen, d. h. Testkiste aus Lehrerzimmer holen.
  10. Am Freitag wird diese wieder für die nächsten Testläufe aufgefüllt sowie die Listen abgeheftet (V.: Frau Berton, Frau Cürten)

Grundlegende Informationen

  • Positiv getestete minderjährige SuS begeben sich sofort in Raum K05(C), Raum Haus 2-112 (A)
  • LehrerIn informiert Sorgeberechtigte, diese müssen SuS abholen, bei Auswärtigen Erlaubnis der Sorgeberechtigte (einer reicht) einholen
  • Positiv getestete Volljährige begeben sich auf direktem Weg nach Hause und informieren das Gesundheitsamt und bekommen von diesem den weiteren Ablauf (Schulleitung unterstützt bei Bedarf)
  • der jeweilige verantwortliche Lehrer informiert außerdem die Schulleitung, Info an Gesundheitsamt durch SL
  • SuS, die weder an der Selbsttestung teilnehmen, noch eine Bescheinigung über ein aktuelles negatives Testergebnis (nicht älter als drei Tage) vorlegen, sind vom Präsenzunterricht ausgeschlossen und dürfen das Schulgelände nicht betreten.
  • Alle SuS, welche beim Testen nicht anwesend waren, müssen sich bei ihrer Ankunft in der Schule umgehend in ihrer Klasse melden und den Test nachholen - Belehrung durch Klassenleiter. Dazu holt sich der jeweilige Lehrer, welcher gerade Unterricht hat, wieder die Kiste aus dem Lehrerzimmer/Klassenbuchzimmer und lässt den Schüler/in die Schritte 4a-e durchführen.
  • Danach bitte auf der Liste und im Klassenbuch den Vermerk (siehe Punkt 5) durchstreichen und signieren.
  • Klassenlehrer informieren in der Woche vor Blockbeginn alle SuS über die Einwilligungserklärung und den Ablauf der Selbsttests.
  • Die Einwilligungserklärung ist eine Dauererklärung, muss also nur einmal ausgefüllt und unterschrieben werden.
  • Die Entsorgung der Testmaterialien erfolgt über einen separaten Müllbeutel, der in der Klassenkiste liegt. Die Beutel werden verschnürt und zum Hausmeister gebracht. (separate Entsorgung)

 

Anja Unger
Schulleiterin